»Eine Mallorquinische Nacht«, 1993

Cala Ratjada – Photographien aus der Vorsaison

Nicht die allseits bekannten Mallorca-Impressionen des deutschen Urlaubsparadieses, sondern die zahlreichen, noch geschlossenen Geschäfte, Cafés und Hotels und die "ruhenden" Baumaßnahmen prägten sich in der Vorsaison als "typisch" ein. Unter diesem Einfluss entstanden die scheinbar unwirklichen, zu Bildpaaren arrangierten, Tag- und Nachtaufnahmen auf den täglichen und nächtlichen Spaziergängen. Der Titel der Serie lehnt sich an die "Amerikanische Nacht" an, bei der im Film mit entsprechenden Techniken, Nachtaufnahmen auch am Tage produziert werden.Weitere Informationen finden Sie hier.

Das gesamte Portfolio besteht aus 120 Photographien, die zu 60 Bildpaaren zusammengefasst sind. Hier stehen 20 Bildpaare zur Ansicht bereit. Die Größe der Bildpaare beträgt 30 x 40 cm im Passepartout 50 x 60 cm. Auch Abzüge von den Einzelbildern (30 x 45 cm) sind möglich. Belichtet wurden sie auf "Fujicolor Crystal Archive Papier", 250 Gramm und im "Fuji Frontier Digital Minilab" entwickelt. Auf Wunsch lassen sich die Photographien auch im analogen Entwicklungsprozess (Baryt-Papier, Silber-Gelantine) herstellen. Die Auflage beträgt je Verfahren 5+2 Abzüge. Die Bilder sind auch als gedrucktes Autorenbuch mit 136 Seiten im Format 40 × 30 cm erschienen. (2017). Die Aufnahmen entstanden im März/ April 1993 im Ort Cala Ratjada und Umgebung, auf der Baleareninsel Mallorca.

Erstmalig war die Serie "Eine Mallorquinische Nacht" in der Ausstellung "Begrenzte Grenzenlosigkeit" in der Neuen Gesellschaft für Bildende Kunst (NGBK), Oranienstraße 25, 10999 Berlin, vom 19. Oktober bis 1. Dezember 1996 und im gleichnamigen Katalog, zu sehen.

Zurück zur Startseite

Lichtbilder

 

Start  |  Übersicht  |  Arbeiten  |  Info  |  Support  |  Kontakt  |  Journal  |